Gemeinsam mit den ÖBB verwandeln wir dadurch ausgewählte Bahngrünflächen in Blühwiesen für Bienen. Eure geradelten Kilometer fördern Artenvielfalt, erschaffen neuen Lebensraum und produzieren köstlichen Honig. Bereits heute dienen zahlreiche Bahngrünflächen als Naturoase und Rückzugsort für schützenswerte Tiere und Pflanzen. Mit der Aktion "Schienenbienen" werden an ausgewählten Bahnflächen Lebensräume für Bienen geschaffen. Ihr Lebensraum sind Blühwiesen - ein Schatz, der den ÖBB entlang der Bahn ausreichend zur Verfügung steht. Am Ende entsteht daraus der "ÖBB Schienenhonig"

 

Mitradeln und zusätzlichen Lebensraum schaffen

Pünktlich zum Tag des Fahrrads sammeln wir ab 3. Juni gemeinsam mit den ÖBB bis zum 5. Juni, dem Umwelttag, unsere Radkilometer für eine süße gute Sache!  Alle "Österreich radelt"-TeilnehmerInnen, die in diesem Zeitraum Kilometer in ihrem Profil eintragen, sammeln für die Bienen & Blumen am Bahndamm. Ganz besonders motiviert sind natürlich die RadlerInnen des "Team ÖBB". So sollen österreichweit in drei Tagen mindestens 100.000 Kilometer zusammenkommen und eine zusätzliche Projektfläche für die Schienenbienen erradelt werden! Nach dem Umwelttag wird dann Bilanz gezogen. Alle Kilometer, die du von 3. Juni 03:00 früh Uhr bis 6. Juni um 03:00 Uhr früh einträgst, werden rechnerisch berücksichtigt.

ÖBB Schienenbienen

Die ÖBB sind das größte Klimaschutz­unternehmen in Österreich. Nicht nur der Strom fürs Bahnnetz und die Infrastruktur-Anlagen stammen aus 100% erneuerbarer Energie. An acht ÖBB Flächen in Niederösterreich, Salzburg, Tirol und im Burgenland wurden bereits Bienenstandorte errichtet. In Kooperation mit dem Imker Markus Bleich wurden an den Flächen 60 Bienenstöcke für Bienenvölker mit rund 3,8 Millionen Tieren angesiedelt. Er kümmert sich um das Wohl der Tiere und die entsprechende Pflege der Landschaft. Die Flächen werden dadurch nachhaltig genutzt und die Artenvielfalt gefördert – gleichzeitig entsteht köstlicher Bio-Honig: der ÖBB Schienenhonig. Den Honig bekommen Naschkatzen ab Herbst im ÖBB Webshop und in den Bahnbistros. Die Reise des Honigs führt dann auch in die Züge der ÖBB. Im Railjet und im Nightjet können die Fahrgäste den ÖBB Schienenhonig ab Herbst zum Frühstück oder als Schmankerl zwischendurch genießen. Weitere Infos zum Projekt findet ihr hier.

Illustration: Christo Penev | Credit: ÖBB